Ideen entstehen nicht am Schreibtisch. Raus aus dem Büro!

Kreativ arbeiten, raus aus dem Büro

Was klingt wie eine General-Ausrede um der Arbeit fernzubleiben, ist für Kreative tatsächlich gängige Praxis: Wer täglich nach der nächsten Idee sucht, muss weg vom Schreibtisch, raus aus dem Büro und rein ins Leben. Dort hin, wo man Input für seinen Case bekommt.

Sei ein Schwamm und dokumentiere

Du musst eine Kampagne für eine Sportmarke entwickeln? Geh zum Sport, geh ins Stadion, werde selbst aktiv. Umgebe dich mit allen Menschen, die in diesem Umfeld aktiv sind. Aktiv und passiv!

Das nächste Motiv ist für eine Modemarke? Geh shoppen, auf Fashion-Shows, sprich mit Designern, Models, Bloggern, Käufern, ja sogar dem Bühnenbauer der Show. Mit jedem Glied der Kette. Sammle Sichtweisen, Meinungen und auch Sehnsüchte.

Kurz, geh raus und tauche in die jeweilige Welt ein. Sei wie ein Schwamm. Sauge alles auf was du hörst, siehst und fühlst. Und besonders wichtig: Halte möglichst alles auf Bildern und Videos fest. Ein Smartphone mit guter Kamera sollte also dein ständiger Begleiter sein. Dein Gedächtnis ist vielleicht gut. Trotzdem kannst jeden Eindruck später am Rechner oder an der Wand in Moodboards verarbeiten und für dich aufbereiten.

Kreation ist People Business

Du siehst, Kreation ist immer auch ein People Business. Es geht um Kommunikation. Kontakte und Netzwerke sind daher nicht nur für PR-Berater und Journalisten wichtig. Lege dir also eine gut gepflegte Kontaktdatenbank an. Idealerweise weist du bei jeder Problemstellung sofort, wenn du anrufen musst.

Investiere!

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass Menschen aus diesem Netzwerk auf dich zurückgreifen werden, wenn sie deine Hilfe benötigen. Genau hier greift einer meiner Grundsätze für alle Situationen im Leben: Gib etwas, du bekommst es immer zurück. Investiere. Geld, Arbeit, was auch immer dein Netzwerk gerade benötigt. Es wird sich immer auszahlen!

High five

Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.